endoscopic lung volume reduction (ELVR)

endoscopic lung volume reduction (ELVR)

Die Idee Coils aus Nitinolstahl endoskopisch in einen emphysematischen Lungenlappen einzubringen, ist von dem Ziel geleitet, mechanisch das emphysematös veränderte Lungengewebe zu komprimieren und dadurch die Gewebespannung in der Umgebung wiederherzustellen. Es werden typischerweise 10 bis 14 Coils zwischen den Segmentbronchien und der Pleura implantiert. Die Methode ist anders als die Implantation von Ventilen unabhängig vom Vorliegen einer kollateralen Ventilation. Eine spätere Explantation der Coils ist jedoch in der Regel nicht möglich.
Siehe auch:
und weiter: