Portkatheter-assoziierte Thrombosen

Portkatheter-assoziierte Thrombosen können an der Eintrittsstelle oder entlang des Katheters in den Venen, durch die der Portkatheter verläuft (meist V. subclavia), oder nicht selten auch an der Spitze des Portkatheters (Portspitzenthrombose) in der V. cava superior auftreten. Während Thrombosen entlang des Katheters meist durch die typische Klinik einer Thrombose der Vena subclavia mit Armschwellung auffällig werden, manifestieren sich Portspitzenthrombosen in der Regel primär als Funktionsstörungen des Port-Systems (fehlende Durchgängigkeit in eine oder beide Richtungen).

Siehe auch: